naturführungen

Oberstes Ziel meiner Naturführungen
wie ich sie vermitteln und praktizieren möchte, ist das Wiedererlernen der Bewusstheit. Das meiste in unserer Welt geschieht unbewusst. Vieles ist zur Routine geworden. Verloren gegangen ist dabei der Augenblick.

Dann sind wir nicht hier, sondern schon am Ziel, und zwar geistig, körperlich und seelisch. Wenn wir nicht da sind, wo wir uns gerade befinden, werden wir krank. Das Jetzt hat keinen Platz mehr, wenn die Konzentration durchgehend auf das Erreichen der Ziele gerichtet wird.

Kein Wunder, dass viele von uns mit dem Wort „Ziel“ so ein großes Problem haben. Wenn das Ziel uns das Verweilen im Augenblick nimmt, dann ist es fehl am Platz. Grundsätzlich sind Ziele jedoch notwendig. Sie machen uns zu Menschen, die ihr Leben in die Hand nehmen. Ohne Zielvorstellung weiß kein Mensch, wo er wirklich hinwill.

Die Ziele der Naturführungen teilen sich in:

NATUR ERLEBEN

Unsere Natur ist ein Geschenk, werde Dir dessen intensiv bewusst.

Die Natur bewusst zu erleben ist die optimale Form einmal für kurze Zeit auszusteigen, inne zu halten und sich dabei auch noch effektiv zu bewegen.

ABSCHALTEN

Lerne spezielle Übungen um dem Alltag zu entkommen
und einfach abzuschalten.

Ziel ist die Rückkehr und Bewusstmachung unserer natürlichsten Art der Fortbewegung und die Achtsamkeit mit sich und der Natur.

NEUE WEGE

Im Dialog mit Mensch und Natur eröffnen sich
gänzlich neue Möglichkeiten.

Der Körper wird positiv gefordert, der Geist wird klar und die Seele befreit. Daraus ergibt sich der Zustand des Glücks.

KRAFT TANKEN

Tanke neue Energie und übertrage diese in dein Leben. 
Überall, zu jeder Zeit.

Wir können unseren Körper in der Bewegung des Gehens bewusst spüren und dabei unsere innere Kraftquelle neu entdecken. Im bewussten Gehen endet das Gefühl „getrieben zu sein“ und es ist der Beginn einer „neuen“ Freiheit.

In der Natur läuft nichts linear ab wie auf einer Zeitschiene vom Anfang bis zum Ende. Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter, Sonnenaufgang und Sonnenuntergang – alles kommt wieder. Nichts ist verloren, nichts wird versäumt, alles kehrt wieder und beginnt von vorne.

Jeder Tag, jede Jahreszeit, jedes neue Leben trägt eine neue Chance in sich. Im Universum endet nichts. Materie verändert lediglich ihre Form. Sie verwandelt sich, so wie alles im Kosmos sich entwickelt. Wandern und Wandeln haben nicht nur zufällig den gleichen Wortstamm.

Wandern verwandelt, Wandeln heilt.
Wie geht es Dir?

Es ist sicher kein Zufall, dass wir das Wort „gehen“ mit dem Zustand unserer Befindlichkeit gleichsetzen. Wenn wir wissen wollen, wie unsere Mitmenschen wie Partner, Kollegen, Freunde gerade so drauf sind, fragen wir, wie es ihm oder ihr geht. Fast jede Begrüßung beginnt mit einem „wie geht es dir?“. Es gibt kaum ein Gespräch, einen Brief, eine SMS oder eine E-Mail, wo nicht die Frage auftaucht: „wie geht´s der Familie?“ oder einfach „ich hoffe, es geht Euch gut.“

Das Gutgehen, das gute Gehen also oder überhaupt das Gehen können, hat eine fundamentale Bedeutung für unser Leben. Wer gut gehen kann, steht mitten im Leben, kann sich den Herausforderungen stellen. Intakte, leistungsfähige Beine und Füße vermitteln uns ein Gefühl von Freiheit machen uns unabhängig und gelassen. Unser seelisches und körperliches Wohlbefinden hängt maßgeblich davon ab, wie gut wir zu Fuß unterwegs sind.

„Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen“

Festgelegte Termine sind: Mai-Juni jeweils am Samstag ab 09.00 Uhr

Juli - August jeweils Mittwoch und Freitag ab 09.00 Uhr

September - Oktober jeweils am Samstag ab 09.00 Uhr

Gruppen - aber auch Einzelführungen sind jederzeit nach Absprache vereinbar !

Es stehen uns zwei Touren zur Verfügung:

- für trittsichere und eher geübte Wanderer gehen wir auf den "Berg der Sinne" (Bürglstein) Dauer

ca. 4 Std. Unkostenbeitrag  € 25,- / Person (inkl. Gedankentagebuch und Erfrischungsgetränk)

- für nicht so geübte Wanderer, ältere und Kinder gehen wir zum Wasserfall und zum "Wald der Sinne,

ca. 3 Std. Unkostenbeitrag € 20,- / Person (inkl. Gedankentagebuch und Erfrischungsgetränk)

mitzubringen ist: gute Schuhe und Offenheit für "neues"

 

Ich freue mich auf ein Treffen !